Paartherapie / Paarcoaching / Mediation

Kirchseeon zwischen München und Ebersberg

Paartherapie (oft auch als Paarberatung, Paarcoaching, Mediation bezeichnet) eignet sich bei vielen Konflikten in der Paardynamik, die nicht vom Paar selbst gelöst werden können.

Grundhaltung um Konflikte zu lösen:

Wenn man als Paar die tief liegenden Gründe und Ursachen nicht erkennen oder lösen kann, steht schnell eine Trennung im Raum. Schon wegen sehr vielen und starker Gefühle, die uns in allen Bereichen des Lebens sehr negativ beeinflussen können.
Um chronische oder akute Konflikte in einer Partnerschaft zu klären, ist in meiner Paartherapie die Voraussetzung, dass beide Partner bereit sind offen und ehrlich hinzuschauen und bereit sind ihre Anteile zu erkennen und aktiv an Veränderungen mitzuwirken.
Im besten Fall lernt das Paar nicht nur die Hintergründe der Konflikte und Ihre eigenen Anteile darin besser verstehen, sondern erweitert auch das gegenseitige Verständnis für einander.

Paartherapie-Paarcoaching-Mediation
Heilpraktiker Alexander Grassmé Paartherapie Paarcoaching Mediation

Typische Ursachen für Konflikte in einer Partnerschaft:

  • Beziehungswunden aus vergangen Partnerschaften, welche noch nicht überwunden und verarbeitet sind.
  • Schmerzhafte seelische oder körperliche Erfahrungen,  sowie traumatische Erfahrungen in der Kindheit und Jugend
  • Falsche Kommunikation. Darum werden dann wichtige Themen, Wünsche, Sehnsüchte aus einer Angst heraus verschwiegen und nicht mehr angesprochen, um den „Hausfrieden“ zu wahren.
  • Eifersucht. Was oft  mit mangelndem Selbstwertgefühl und fehlendem Vertrauen zu tun hat, welches oft  in der Kindheit entstanden ist..
  • Zu wenig Zeit für den Partner. Sind die ersten aufregenden Beziehungsmonate verflogen, kehrt der Alltag ein. z.B. wird dann der  eigene Job wichtiger als die Partnerschaft
  • Fehlende körperliche Nähe, Sex, Lustlosigkeit; was sehr viele Ursachen haben kann.
  • Stress; zu wenig Zeit für sich und den Partner.

Unsere erwachsenen Beziehungen und Partnerschaften sind geprägt von unseren frühen Erlebnissen und Erfahrungen. Schmerzhafte seelische oder körperliche Erfahrungen können zu Krisen in der Partnerschaft führen. Besonders Beziehungswunden aus vergangenen Beziehungen, sowie traumatische Erfahrungen in der Kindheit und Jugend können zu permanenten und kraftraubenden Stresssituationen führen. In einer traumazentrierten Paartherapie / Paarcoaching gibt es grundliegende Lösungsansätze dafür.
In einer traumazentrierten Paartherapie / Paarberatung kann es zu einem Verstehen kommen, wieso man selbst und auch mein Partner / Partnerin in bestimmten Situationen aus einem traumatisierten „kindlichen ich“ und nicht aus seinem „erwachsenen ich“ handelt. Dabei lernen Paare nach und nach ihre „blinden Flecken“ kennen und können diese und auch die des Partners besser verstehen.
Viele Formen von schmerzhaften Beziehungswunden aus vergangen Beziehungen und besonders traumatische Erfahrungen aus der Kindheit bringen wir meist unbewusst in unsere Partnerschaft mit ein. Dies kann sich sehr störend auf die ganze Partnerschaft auswirken. Ohne das uns in diesen Situationen, in dem Moment des Konflikts der tiefere Grund dafür bewusst ist.
Umso tiefer und direkter man sich als Paar begegnet, desto offener, dünnhäutiger und verletzlicher kann man werden. Umso mehr können unsere alten, meist in der Kindheit entstandenen Verletzungen hochkommen. Wir begegnen im Gegenüber unserer Geschichte.
Zusammen mit einem Therapeuten kann das Paar diese alten Muster und Strukturen verstehen, erkennen und die Möglichkeit für Heilung, Wachstum und einen Neuanfang ist gegeben.

Ablauf einer Paartherapie:

Als Therapeut nehme ich die Rolle eines neutralen Beobachters und Vermittlers ein.

Ich lege den Rahmen fest und sorge für ein geschütztes und achtsames Umfeld, so dass jeder die Möglichkeit hat sich wertfrei und offen in diesem Raum zu zeigen, mit der Möglichkeit für Klarheit, Verständnis und Heilung.

U.a. ist der Rahmen, dass niemand ungefragt den Raum verlässt und dass keiner von beiden den anderen unterbricht, sondern ihn ausreden lässt.

Meine Voraussetzung um mit Ihnen Ihre Konflikte anzuschauen ist, dass beide Partner bereit sind offen und ehrlich hinzuschauen und bereit sind ihre Anteile zu erkennen und aktiv an Veränderungen mitzuwirken.

Ein wesentlicher Teil der Paarberatung findet zwischen den Sitzungen statt. Ich gebe Ihnen Anregungen und „Hausaufgaben“ damit Sie sich Ihrer Muster bewusst werden und die Möglichkeit haben sich selbst und Ihren Partner neu zu sehen und neu zu entdecken.

Die Dauer einer Paarsitzung beträgt zwischen 90-120 Minute

Buchen Sie hier Ihren Ersttermin für 80,-€ in meiner Praxis in Kirchseeon zwischen München und Ebersberg